Zurück zum Listing

zfo - Zeitschrift Führung + Organisation

zfo - Zeitschrift Führung + Organisation

Führungs- und Organisationsfragen begegnen uns überall. Als führende deutschsprachige Zeitschrift auf ihrem Gebiet bietet die zfo zu diesen Themenbereichen fundierte und aktuelle Fachinformationen sowie professionelle Lösungsansätze von renommierten Autoren aus Praxis und Wissenschaft. Die zfo ist offizielles Organ der Gesellschaften für Organisation in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und wird auch von Dozenten an Hochschulen und Universitäten genutzt. Die Leser sind Fach- und Führungskräfte, die in Banken, Versicherungen, Beratungsgesellschaften, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder in der Öffentlichen Verwaltung tätig sind.

Zielgruppe:
Vorstände, Geschäftsführer, Prozess- und Projektmanager, Business Analysten, COOs, Personalverantwortliche, Experten (Personalentwicklung, E-Learning, Recruiting etc.), Unternehmensberater

Leistungsdaten

Leistungsdaten Print  
Druckauflage 4.000
Aboauflage 3.400
Erscheinungsweise 6 x jährlich
Verlagsangaben

Thema der Ausgabe 01/2018

ET: 01.02.18 I BS: 04.01.18 I DU: 08.01.18

Resiliente Organisation

In Zeiten immer schnellerer Umbrüche sind Unternehmen und Institutionen gefordert, für eine hinreichende Resilienz von Strukturen und Prozessen, Ressourcen und Unternehmenskultur zu sorgen. Gefragt ist die Fähigkeit, unvorhergesehene Schlüsselsituationen, Turbulenzen und Stresssituationen zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen.

  • Anhand welcher Eigenschaften, Redundanzen oder Kennzahlen lässt sich die Resilienz der eigenen Organisation beurteilen.
  • Wie lässt sich eine optimistische, lernfähige, fehlertolerante, aber auch konfliktbereite Unternehmenskultur aufbauen?
  • Wie können die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit in Krisensituationen erhalten werden, um wieder auf einen stabilen Kurs zu kommen?
  • Auf welche Weise können aus den sich verändernde Umweltbedingungen aktiv Vorteile und Innovationspotenzial abgeleitet werden?

Thema der Ausgabe 02/2018

ET: 03.04.18 I BS: 02.03.18 I DU: 06.03.18

Kulturwandel – Konflikt als Chance

Die herausragende Bedeutung der Unternehmenskultur für den Erfolg der Organisation wird immer wieder beschworen. Doch Kulturwandel und Change zu neuen Organisationsformen gelten als schwierig und konfliktbeladen, sodass viele Unternehmen sich scheuen, diesen Weg zu beschreiten. Dabei können Konflikte durchaus ein produktiver Treiber für Veränderung sein.

  • Wie kann kultureller Wandel in Unternehmen und Organisationen gestaltet werden?
  • Welchen Wert haben Konflikte und Krisen in organisationalen Veränderungsprozessen, wie können Probleme einen produktiven Change anstoßen?
  • Müssen Unternehmen einen Mentalitätswechsel vollziehen, um mit Konflikten konstruktiv und lösungsorientiert umzugehen?
  • Auf welche Weisen können Probleme – von der persönlichen Ebene bis zur Ebene der Gesamtorganisation – Ausgangspunke für einen produktiven Change sein?

Thema der Ausgabe 03/2018

ET: 01.06.18 I BS: 30.04.18 I DU: 03.05.18

Evidenzbasierte Organisation und Führung

Unter Evidenz wird im Allgemeinen der empirisch erbrachte Nachweis einer Wirksamkeit verstanden. Übertragen auf den betrieblichen Zusammenhang meint dies die nachgewiesene Wirksamkeit von Maßnahmen, Regeln, Strukturen u.a. auf das gewünschte Ergebnis. Evidenzbasierte Organisation und Führung fordert somit nichts anderes, als den Wirkzusammenhang zwischen Entscheidungen und Resultaten nachzuvollziehen und empirisch zu belegen.

  • Welche Modelle und Konzepte gibt es für eine evidenzbasierte Organisation und Führung?
  • Wie unterscheidet sich evidenzbasiertes Handeln hinsichtlich unterschiedlicher Organisationsformen, Branchen, Kontexten und Zielsetzungen?
  • Führt die Forderung nach Evidenz zu unnötigem Ressourcenverbrauch und Zeitaufwand und verzögert z.B. flexible und rasche Innovationen?
  • Evidenzbasiert bedeutet auch datenbasiert – welche Verbindung gibt es zu Themen wie IT und Big Data?

Zielmarkt

Personal

Werbeformen und Preise

Anzeigenformat Abbildung Ausrichtung Satzspiegel Im Anschnitt* Preis
1/1 Seite 178 x 253 mm 210 x 297 mm 2.800 €
1/2 Seite quer 178 x 125 mm 210 x 148 mm 1.700 €
1/3 Seite hoch 56 x 253 mm 76 x 297 mm 1.250 €
1/3 Seite quer 178 x 82 mm 210 x 103 mm 1.250 €
* zzgl. 5 mm Beschnitt

Preise für Sonderplatzierungen:

2. und 4. Umschlagseite: 20 % Zuschlag vom Grundpreis.
Zuschlag nicht rabattfähig. Anschnitt/Bunddurchdruck ohne Zuschlag.
Weitere Formate auf Anfrage.


Preise gültig bis 31.12.2018. Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Alle Preise 4c, Formatangaben in mm.

Sonderwerbeformen

  • Beihefter

    Beihefter

    Maße: auf Anfrage
    max. Papiergewicht: 250 g/m²
    Preis 1 Blatt (2 Seiten): 2.100 €
    Preis 2 Blatt (4 Seiten): 3.100 €

    Endformat: 210 mm breit x 297 mm hoch
    Kopfbeschnitt (oben): 3 mm
    Fußbeschnitt (unten): 15mm
    Fräsrand (auf den linken Seiten): 2,5 mm
    Seitlicher Beschnitt (auf den rechten Seiten): 5 mm
    Vorfalz (auf den linken Seiten): -
    Nachfalz (auf den rechten Seiten): -

  • Beilage

    Beilage

    Höchstformat: 200 x 280 mm
    Preis: 1.750 €

Rabatte und Zahlungsbedingungen

Malstaffel % Mengenstaffel %
ab 2-mal 3% ab 2 Seiten 5%
ab 6-mal 5% ab 6 Seiten 10%
ab 9-mal 10% ab 9 Seiten 15%
Nachlässe bei Abnahme innerhalb eines Jahres (Abschlussjahr)

Zahlungsbedingungen:
Netto innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum

Agentur-Provision:
15 % bei Buchung über Agenturen

Ansprechpartner

Dominik Castillo Dominik Castillo

Tel. 0931 2791-751

E-Mail

Annette Förster Annette Förster

Tel. 0931 2791-544

E-Mail

Thomas Horejsi Thomas Horejsi

Tel. 0931 2791-451

E-Mail

Bernd Junker Bernd Junker

Tel. 0931 2791-556

E-Mail